Beachhandball: Krefelder sammeln weiter Punkte für die Deutsche Meisterschaft

Beachhandball: Krefelder sammeln weiter Punkte für die Deutsche Meisterschaft

Die Füße sind noch sandig und der Körper erschöpft, das dicke Lächeln auf dem Gesicht der Krefelder Beachhandballer ist aber unverkennbar: Es ist das dritte Wochenende in Folge, dass Krefelds Beachhandballverein BHC Das dreckige Dutzend & friends e.V. im Zuge der German Beach Open um wichtige Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gekämpft und gewonnen hat: Nachdem in Berlin am zweiten Juliwochenende der dritte Platz geholt wurde, kommen die Jungs nun mit einem sechsten Platz vom Spitzenturnier, dem Kelkheimer Karacho Beach Cup, zurück. Das Team hat damit nun schon fast 500 Punkte in der Tabelle erreicht.

Überraschend Gruppensieger

„Als Beachhandballer können wir in offiziellen Turnieren der German Beach Open Punkte sammeln, dabei unterscheidet sich die Anzahl je nach Level des Turnieres“, erklärt Trainer Florian Ricks. „Mit dem sechsten Platz in Kelkheim haben wir fast genauso viele Punkte gesammelt wie mit der Drittplatzierung in Berlin, denn Kelkheim ist das Spitzenturnier der Saison.“

Als Außenseiter brachten die Krefelder am Samstag eine brillante Leistung in den Sand und konnten gegen Traditionsmannschaften wie die Kölner „12 Monkeys“ oder die „Lifeguards Porta“ überraschend den Gruppensieg erreichen. „Dabei haben uns im Livestream 55.000 Menschen zugesehen. Das fühlt sich schon gut an“, schwärmt der Coach.

Im Viertelfinale ging den Beachhandballern aber dann trotzdem die Puste aus, sodass es am Ende nur für Platz Sechs reichte. „Damit sind wir absolut zufrieden, denn niemand hätte gedacht, dass wir bei einem so starken Turnier mit Punkten nach Hause kommen“, sagt Ricks. Auch von den Konkurrenten gab es nach dem Turnier Händedrücke und Komplimente. „Inzwischen sind wir im Beachhandball anerkannt. Die Gegner haben Respekt vor unserem Biss“, erklärt der 28-Jährige und schmunzelt.

Nach drei Wochenenden im Sand freuen sich die Jungs jetzt darauf, die nächsten zwei Wochenenden zur Regeneration und für Trainingseinheiten zu nutzen, bevor es am 7. Juli zum Oberlübber-Beachcup geht. Die besten zehn Mannschaften aus Deutschland qualifizieren sich am Ende der Saison für die Deutsche Meisterschaft, die im August in Berlin stattfindet. Aktuell hat „Das Dreckige Dutzend and friends“ sehr gute Chancen, dabei zu sein.

By | 2017-08-14T20:45:35+00:00 Juni 19th, 2017|Beachhandball News|0 Comments